Hatice Akyün liest in Markuskirche

Berlin: Markuskirche | Steglitz. Am Freitag, 30. Januar, 19 Uhr, liest Hatice Akyün in der Markuskirche, Karl-Stieler-Straße 8A, aus ihrem noch unveröffentlichtem Buch "Verfluchte anatolische Bergziegenkacke - oder wie mein Vater sagen würde: Wenn die Wut kommt, geht der Verstand". Die Autorin wurde 1969 in Anatolien geboren, ist in Duisburg aufgewachsen und jetzt in Berlin zu Hause. 2005 erschien ihr erstes Buch: "Einmal Hans mit Soße". 2012 wurde der Bestseller verfilmt. Für ihre Beiträge zur Debatte um Einwanderung und Integration erhielt Hatice Akyün 2011 den Berliner Integrationspreis. Der Eintritt zur Lesung kostet sieben Euro, ermäßigt fünf Euro. Karten gibt es nur an der Abendkasse.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.