Christliches Hilfswerk stellt sich am 14. September vor

Lankwitz. Zu einem Familienfest lädt das christliche Hilfswerk Geschenke der Hoffnung ein. Am Sonnabend, 14. September, können Besucher von 13 bis 18 Uhr die Arbeit des Vereins in der Haynauer Str. 72a, kennenlernen.

Erlebnisstationen erklären anschaulich für Groß und Klein das Wasserprojekt "Dreh den Hahn auf", das Baby-Not-Projekt und den Bereich humanitäre Hilfe. "Kleine und große Entdecker bekommen so einen direkten Einblick in unsere Entwicklungszusammenarbeit", erklärt der Sprecher des Werks, Tobias-B. Ottmar. Für Kinder gibt es zahlreiche Aktionen wie Kinderschminken, Hüpfburg, Spielmobil. Die Erwachsenen können derweil in Präsentationen und Interviews mehr über die Arbeit in den Projektländern erfahren.

Rätselfreunde haben die Möglichkeit, sich an zwei verschiedenen Quiz zu beteiligen. Zu gewinnen gibt es Sachpreise und Gutscheine für kulturelle Angebote in der Region. Zu den Höhepunkten zählen ein Gespräch mit dem Leiter von "Weihnachten im Schuhkarton" in der Slowakei und ein Konzert mit dem christlichen Künstler Lukas Di Nunzio. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Essen und Getränke werden gegen eine Spende angeboten.

Mehr Informationen gibt es unter www.geschenke-der-hoffnung.org/mitmachen/erlebnistag oder 76 88 33 00.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.