Gemeindepark: Füttern verboten

Lankwitz. Die Tiergehege im Gemeindepark Lankwitz sind ein beliebtes Ausflugsziel für Groß und Klein. Nur füttern die Besucher die Schafe und Ziegen oftmals mit Lebensmitteln, die den Huftieren nicht bekommen oder gar krank machen. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung will daher die Hinweistafeln an den Gehegen erneuern. Künftig sollen Schilder mit Piktogrammen, vereinfachten grafischen Darstellungen, über das Fütterungsverbot informieren. Ob und wie die Tafeln erneuert werden, entscheidet demnächst der Ausschuss für Umwelt- und Naturschutz.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.