Polizist schießt Mann ins Bein

Lankwitz.Am Dienstag, 29. Oktober, hat ein Polizeibeamter einen 33-jährigen Bewohner des therapeutischen Übergangswohnheims für Menschen mit seelischer Behinderung angeschossen. Gegen 7.10 Uhr wurde die Polizei zum Kamenzer Damm gerufen, weil der Mann zwei Mitarbeiter des Heims der Arbeiterwohlfahrt mit einem Messer bedrohte. Nach deren Angaben wollte der Mann sich selber verletzen. Der 33-Jährige hörte auch beim Eintreffen der Polizei nicht auf, mit dem Messer zu drohen und ging auf die Beamten los. Daraufhin fiel der Schuss. Der Mann wurde am Bein verletzt und ist in ein Krankenhaus eingeliefert worden.
Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.