Täter hinterließ deutliche Hinweise

Lankwitz. Den Besuch des Bürgeramtes Steglitz-Zehlendorf nutzte ein 36-Jähriger am Donnerstag, 17. Oktober, um die öffentlich zugängliche Herrentoilette zu beschmieren.

Er hatte jedoch offenbar nicht bedacht, dass sich im selben Gebäude in der Lankwitzer Gallwitzallee die Polizeidienststelle zur Bekämpfung von Sachbeschädigung durch Graffiti befindet. Ein Ermittler des Fachkommissariats bemerkte gegen 11.45 Uhr die frischen Schriftzüge. Die sogenannten "Tags" wurden mit einem roten Filzstift an die Türen und Wänden der Toilette geschmiert. Schnell war feststellbar, dass ein 36-jähriger Mann einen Termin beim Bürgeramt hatte, der genau diese "Tags" als sein Erkennungszeichen verwendet. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.
Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.