Größte Weihnachtswerkstatt Deutschlands eröffnet

Wann? 02.12.2017 18:00 Uhr

Wo? Weihnachtswerkstatt, Haynauer Str. 67A, 12249 Berlin DE
In der Weihnachtswerkstatt Lankwitz werden hunderte von Weihnachtspäckchen gepackt. (Foto: K. Rabe)
Berlin: Weihnachtswerkstatt |

„Von Lankwitz aus wird die Welt ein klein wenig verbessert“, sagte Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski anlässlich der Eröffnung von Deutschlands größter Weihnachtswerkstatt in der Haynauer Straße. Bis Anfang Dezember schicken bei „Weihnachten im Schuhkarton“ hunderte Freiwillige tausende Geschenkpäckchen auf den Weg.

Die Eröffnung der neuen Weihnachtswerkstatt sei ein Meilenstein in der Geschichte von „Weihnachten im Schuhkarton“, erklärte Tobias-Benjamin Ottmar, Sprecher von „Geschenke der Hoffnung“. Der Träger organisiert seit über 20 Jahren die Aktion. „Die Weihnachtswerkstatt ist ein wichtiger Schritt, um die Aktion zukunftsfähig zu machen“, sagt Ottmar. Damit sollen die vielen Sammelstellen in Deutschland entlastet werden und in den nächsten Tagen bis zu 100 000 Geschenkpäckchen auf den Weg gebracht werden. „Sie sollen dann an Kinder überreicht werden, die oftmals noch nie in ihrem Leben beschenkt wurden“, so Ottmar weiter. In diesem Jahr gehen die Päckchen nach Polen, Serbien und zum Teil nach Nordafrika.

Cerstin Richter-Kotowski freut sich, dass so viele Ehrenamtliche von Lankwitz aus Kinderaugen in der ganzen Welt zum Leuchten bringen. „Hier sind Engel unterwegs“, sagt sie und dankte allen, die sich in der Weihnachtswerkstatt engagieren. Es sei nicht selbstverständlich, dass ein beträchtlicher Teil der Zeit dafür verwendet würde. „Sich aus freien Stücken einzusetzen ist ein Zeichen von Verantwortung und Solidarität“, betonte sie.

Darüber hinaus bietet die Weihnachtswerkstatt „vielen Menschen die Möglichkeit, sich in zeitlich planbarem Rahmen ganz praktisch für bedürftige Kinder zu engagieren“, erklärte der Leiter der Weihnachtswerkstatt, Robert Tepaß. Mehr als zweit Drittel der Schichten seien bereits besetzt, aber noch sei man auf der Suche nach weiteren Freiwilligen. Wer sich in der Weihnachtswerkstatt engagieren möchte, ob als Einzelperson oder als Gruppe kann sich unter www.weihnachtswerkstatt.deoder unter  76 88 35 00 melden. Bis zum 2. Dezember werden noch freiwillige Päckchenpacker gebraucht.

Auch Päckchen werden noch angenommen. Bis zum 30. November können die Geschenke in Schuhkartons verpackt und in der Zentrale, Haynauer Straße 72a, abgegeben oder auf www.online-packen.de als Online-Schuhkarton auf die Reise geschickt werden.

Was beim Päckchenpacken zu beachten ist, steht auf http://asurl.de/13l-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.