BFC kann Sekt kaltstellen

Lankwitz. Der Berlin-Liga-Aufstieg rückt für den BFC Preussen immer näher. Auch Berolina Stralau erwies sich für die Mannschaft von Trainer Andreas "Zecke" Neuendorf nicht als Stolperstein, im Gastspiel auf dem Laskersportplatz gewann sie am vergangenen Sonntag durch Tore von Abou-Chaker (30.), Berner (44., 85.) und Dort (50.) mit 4:0 (2:0). Vier Spieltage vor Saisonende haben die Lankwitzer als Tabellenführer satte acht Punkte Vorsprung auf Verfolger Füchse Berlin. Der Sekt kann also schon mal kaltgestellt werden.

Am Sonntag steht die Neuendorf-Elf vor einer Pflichtaufgabe, wenn sie beim Tabellen-13. Weißenseer FC gastiert (14 Uhr, Buschallee).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.