Preussen bauen Vorsprung aus

Lankwitz. Viel besser hätte der Rückrundenstart für den Landesliga-Spitzenreiter nicht laufen können. Der BFC Preussen machte beim 5:1-Auswärtserfolg gegen Concordia Wittenau artig seine Hausaufgaben und durfte sich gleichzeitig über die 0:1-Schlappe von Stern Marienfelde gegen Hohen Neuendorf freuen. Damit wuchs Preussens Vorsprung auf die Verfolger auf sechs Punkte an. Gegen Wittenau trafen Y. Demir (4. Minute), Neuzugang Osadchenko (47.) sowie dreimal Dort (46., 53., 74.). Am Sonntag (Beginn 12 Uhr, Malteserstraße) steht nun das Spitzenspiel gegen Stern Marienfelde auf dem Programm.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.