Überraschender Trainerwechsel beim BFC Preussen

Lankwitz. Sportlich sorgen die Preussen weiterhin für positive Schlagzeilen. Der Pokal-Finalist hat am vorigen Sonntag durch Treffer von Berner und Horn den TSV Rudow mit 2:1 besiegt und ist damit in der Berlin-Liga-Tabelle am TSV vorbei auf Rang sechs vorgerückt. Am Sonnabend (14.30 Uhr Cantianstraße) kann mit einem weiteren Sieg der Tabellenvierte SV Empor überflügelt werden. Aber auch neben dem Platz sorgt der Aufsteiger für Schlagzeilen. Nur drei Tage nach dem Pokaltriumph über den SC Staaken wurde das Trainergespann Levent Selim und Elvir Cocaj entlassen – nach der Trennung von Timo Szumnarski und dessen Co Guido Spork bereits die zweite Suspendierung in dieser Saison. Nun macht es der Vorsitzende der Fußballabteilung, Andreas Mittelstädt selbst. Unterstützt wird er dabei vom Spieler Rommel Abou-Chaker.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.