Leute

1 Bild

Bernhard Buley bringt Kindern das Theater nahe

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Niederschöneweide | vor 3 Tagen | 14 mal gelesen

Berlin: Ratz-Fatz | Eigentlich könnte Bernhard Buley, wie so viele in seinem Alter, längst kürzer treten. Der 79-Jährige liebt jedoch zu sehr die Bühne und das Theater. Geist und Körper bleiben so in Schwung, wie er sagt. Für die vielen Kinder, die unter seiner Anleitung Zugang zum Theater gefunden haben, ist dieses Engagement ein Glückstreffer. Seit Jahrzehnten ist Buley ein Kreativkopf. Als Berufstänzer war er in der DDR auch Intendant des...

1 Bild

Als Steppke am Steuerrad der Fähre

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Grünau | vor 4 Tagen | 60 mal gelesen

Berlin: Fähre F 12 | Drei Minuten dauert die Überfahrt der Fähre F12 auf der Dahme zwischen Grünau und Wendenschloß. Die älteste Fährlinie der BVG verkehrte bereits vor dem Zweiten Weltkrieg. Bis in die 1980er-Jahre hinein wohnte der Fährmann im Haus direkt an der Anlegestelle. Musiker Matthias Wiesenhütter (52) hat besondere Erinnerungen an diesen Ort, denn den Fährmann kannte er persönlich. Wiesenhütter wohnte als Kind in einem Haus,...

Gratulation zur Eisernen Hochzeit

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 06.12.2017 | 2 mal gelesen

Reinickendorf. Ursula und Werner Scholz haben ihren 65. Hochzeitstag (Eiserne Hochzeit) am 6. Dezember gefeiert. 1952 haben sie sich ihr Eheversprechen gegeben. Seit 1970 wohnen beide im Bezirk. Bezirksamt und Berliner Woche gratulieren herzlich. CS

Ehrennadel für Annette Indetzki

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Köpenick | am 06.12.2017 | 5 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Der Landesmusikrat hat Annette Indetzki mit der Ehrennadel ausgezeichnet. Sie ist Leiterin des Amts für Weiterbildung und Kultur sowie langjährige Vorsitzende des Berliner Musikschulbeirats. Von 1992 bis 2010 war sie zudem Leiterin der Musikschulen Köpenick und Treptow-Köpenick. „Indetzki setzte sich seit Jahren unermüdlich für eine Verbesserung der Berliner Musikschulsituation ein“, heißt es in der...

3 Bilder

Teilen statt wegschmeißen: Schülerin kämpft gegen Lebensmittel-Verschwendung

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 05.12.2017 | 225 mal gelesen

Überschüssige Lebensmittel zu (ver-)teilen, statt sie wegzuwerfen – diesem Anliegen hat sich der Verein Foodsharing mit der gleichnamigen Internet-Plattform verschrieben, und immer mehr Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz machen mit. Dunja Arafa, Schülerin aus Alt-Hohenschönhausen, gehört dazu. Sie ist 17 Jahre jung und weiß schon ziemlich genau, was sie will. „Erst einmal das Abi schaffen und dann...

1 Bild

Hinschauen statt Wegsehen: Mit eigener Fotokampagne zeigt Couragierter Britzer Gesicht gegen Nazis

Sebastian Haße
Sebastian Haße | Britz | am 04.12.2017 | 34 mal gelesen

Der tägliche  Kontrollgang ist für Sebastian aus Britz zum Pflichtprogramm geworden. Neuerdings auch abends. Der Berliner Woche  Autor war am ersten Abend mit dabei.   Ob seine Foto-Kampagne   -Gesicht zeigen gegen Nazis-noch da ist, Wetterbedingt beschädigt wurde oder "ob das Plakat mutwillig zerstört wurde". "Gesicht Zeigen gegen Nazis" ist seine eigene Foto Kampagne, die er nun bekannter Weise  Samstag enthüllte. "...

1 Bild

Foto-Kampagne enthüllt auf Mittelinsel in Britz: Sebastian zeigt "Gesicht gegen Nazis"

Sebastian Haße
Sebastian Haße | Britz | am 02.12.2017 | 80 mal gelesen

Seit September 2017 kommt Sebastian täglich hier her. An die Mittelinsel in Britz Fritz-Reuter-Allee Ecke Parchimer-Allee. Jetzt zum Winter hat er frische Christwinterpflanzen mit rötlichen Pflanzen gesetzt. Und dazu seine Foto-Kampagne "Gesicht zeigen gegen Nazis" enthüllt.  Sie richtet sich gegen die Neuköllner Rechte Szene, erinnert an die Schändung der Stolpersteine aus der Hufeisensiedlung und  weist zugleich...

4 Bilder

Erster Blick auf den Neptun: Eine vergessene Sternstunde

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 02.12.2017 | 41 mal gelesen

Berlin: Enckestraße | Die beiden Herren blickten durch das Teleskop und sahen etwas, was vor ihnen noch niemand gesehen hatte. "Dieser Himmelskörper", sagte einer von ihnen, "ist noch nicht verzeichnet". Das geschah in der Nacht des 23. September 1846 und gilt als eine Sternstunde der Astronomiegeschichte. Denn in diesem Moment wurde der Neptun als achter Planet des Sonnensystems entdeckt. Passiert ist das in der ehemaligen Sternwarte in...

Ein Hoch auf alle ehrlichen Finder

Barbara Biemann
Barbara Biemann | Schöneberg | am 01.12.2017 | 28 mal gelesen

Berlin: Berlin-Kreuzberg | Heute früh, als ich meine schöne Fahrradtasche, gefüllt mit einem Pullover, Pausenbroten und Schminktasche, vom Fahrrad nehmen wollte, fiel ich aus allen Wolken: Sie war weg! Meine Gedanken kreisten: "Habe ich die Tasche zu Hause vergessen?" "Ist sie mir auf dem Weg zur Arbeit irgendwo im Gleisdreieck verloren gegangen?" "Da war doch mein Lieblingspullover drin!" "Ach, Du jeh, die schöne Tasche! Sie war ein Geschenk von...

3 Bilder

Ohne Sigrid Schubert kein Figurentheater Grashüpfer

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Alt-Treptow | am 30.11.2017 | 40 mal gelesen

Berlin: Figurentheater Grashüpfer | Der Aufenthaltsraum hinter dem kleinen Theatersaal erinnert noch an die Anfangszeiten. Hier hängen Handpuppen wie der kleine Prinz, die Sigrid Schubert Ende der 60er-Jahre selbst zusammenbaute. Heute dienen sie nur noch als Dekoration. Die Zeiten haben sich geändert. Ursprünglich in einer Gruppe aus Amateur-Puppenspielern aktiv, baute Schubert im Treptower Park in den vergangenen 20 Jahren ein professionelles Theater...

3 Bilder

Frank Cotte ist der Kapitän der Spreearche – sein Kindheitstraum

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Friedrichshagen | am 29.11.2017 | 64 mal gelesen

Berlin: Restaurant Spreearche | Die Geschichte, wie er sich seinen Kindheitstraum erfüllte, hat er oft erzählt. Wie er als Fitnesstrainer und Kranfahrer arbeitete und sich selbstständig machte, um in der Gastronomie sein eigener Chef zu sein. Heute ist Frank Cottes Restaurant „Spreearche“ beliebtes Ausflugsziel, das Leute aus ganz Berlin anzieht. Angefangen hat alles 2001, als Frank Cotte (57) sein erstes Restaurant am Fürstenwalder Damm aufgab. Ein...

2 Bilder

Die Pistoriusstraße hat sich nach dem Zweiten Weltkrieg stark verändert

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 29.11.2017 | 125 mal gelesen

Vergleicht man die beiden Bilder, zwischen denen etwa ein ganzes Jahrhundert liegt, so wird sehr deutlich, wie sich die Pistoriusstraße verändert hat. Von der Betanienkirche steht seit dem Zweiten Weltkrieg nur noch der 65 Meter hohe Turm. Von der einstigen Stadthalle (rechts auf dem historischen Bild) blieb nur noch ein Gebäude übrig, das heutige Frei-Zeit-Haus. Auch der Straßenraum hat sich stark verändert. Heute könnten...

5 Bilder

Zu Besuch bei Schlagerstar und Entertainer Bert Beel

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 28.11.2017 | 140 mal gelesen

Schlagerenthusiasten und älteren Semestern ist er ein Begriff und wenn man ihn sieht, fragt man sich als Allererstes: Was ist sein Geheimnis? Bert Beel, Berliner Urgestein, Sänger und Entertainer aus Charlottenburg, 72 Jahre, sieht man vielleicht vieles an – sein Alter jedenfalls nicht. Bert Beels Passion war immer die Schlagermusik, und die hätte er nur allzu gerne zum Beruf gemacht. 1973 bewarb er sich bei einem...

2 Bilder

Vom Tischler zum Profimusiker: Sascha Bachmann haut auf die Pauke

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 28.11.2017 | 378 mal gelesen

Berlin: Mellowpark | Früher hat Sascha Bachmann Rampen für den alten Mellowpark an der Friedrichshagener Straße gebaut. Inzwischen verdient er seinen Lebensunterhalt als Schlagzeuger und Musiklehrer. Seit vier Jahren bringt er immer kurz vor Weihnachten seine Musikschüler auf die Bühne des Mellowparks. Dort können sie dann unter dem berlinerischen Motto „Feinet Trommelkonzert“ ihr Können zeigen. Aufgewachsen ist Bachmann im...

Zwei Mal diamantene Feier

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 27.11.2017 | 7 mal gelesen

Reinickendorf. Gleich zwei Mal konnte in der vergangenen Woche im Bezirk Diamantene Hochzeit gefeiert werden. Am 22. November vor 60 Jahren gaben sich Ingrid und Joachim Kunde ihr Eheversprechen. Seit ihrer Geburt wohnen beide im Bezirk. Zur Familie gehören ein Kind und ein Enkel. Am 25. November feierten Sigrid und Rudi Baumgardt ihre Diamantene Hochzeit. Sie wohnen seit 2000 im Bezirk. Zur Familie gehören drei Kinder und...

8 Bilder

Mehr als nur Tanzschritte vermitteln: Evelyn Richter und ihr Lebenswerk Step by Step

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 26.11.2017 | 99 mal gelesen

Berlin: Kreativitätsschule | Einen Termin mit Evelyn Richter zu bekommen, ist in diesen Tagen schwierig. Die Chefin des Tanzteams Step by Step steckt mitten in den Vorbereitungen für das traditionelle Weihnachts-Märchen-Musical. "Von einem der auszog, das Fürchten zu lernen" wird in diesem Jahr singend, spielend und tanzend aufgeführt. Am 12. Dezember ist die Premiere in der Alten Feuerwache an der Marchlewskistraße. Die Generalprobe gab es am 20....

7 Bilder

Mit Thomas Moser über das Gelände der ufaFabrik

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 26.11.2017 | 316 mal gelesen

Berlin: ufaFabrik | Der Tempelhofer Hafen ein einziger Schrottplatz, das Speichergebäude Senatsreservelager für den Fall einer erneuten Berlin-Blockade und das Ullsteinhaus noch vor der Neuerfindungsphase. Dazwischen der Teltowkanal und ringsum nichts los. Das war die Situation, in der sich Thomas Moser, Jahrgang 1956, Mitte der 1980er-Jahre aus Lichtenrade Jahre zugezogen, wiederfand. Das Lichtenrader Urgewächs, Mitarbeiter des Jugendamts...

6 Bilder

Das Herz von Christopher Flade schlägt für den Spreepark

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Plänterwald | am 26.11.2017 | 221 mal gelesen

Als Christopher Flade (29) den Vergnügungspark am Spreeufer in Plänterwald zum ersten Mal sieht, ist er vier Jahre alt. Seitdem hat den Tempelhofer der Spreepark nicht mehr losgelassen. „Das war 1992, kurz vor dem Saisonschluss im Herbst. Da war ich mit meinen Eltern da und und haben eines der Kinderprogramme mit den Clowns Hops und Hopsi gesehen“, erinnert sich Flade. Sofort war es um ihn geschehen. Denn ganzen Winter...

Vielfalt der Geschlechter

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 25.11.2017 | 38 mal gelesen

Berlin: Jugendmuseum Schöneberg | Schöneberg. Über die sozialen Netzwerke hat die junge Fotografin Parker Rebecca Hirschmüller nach Leuten gesucht, die sich selbst als „non-binary“, als nicht-binär, jenseits der Zweigeschlechtlichkeit, bezeichnen. 15 Menschen hat Hirschmüller interviewt und im Bild porträtiert. Das Jugendmuseum Schöneberg, Hauptstraße 40-42, zeigt die Fotoserie in der Ausstellung „Non-Binary Identity“. Die Schau ist Teil des vom Bund...

4 Bilder

Spaß an der Sprache: Adzovi Adjogah aus Togo vermittelt als Lesepatin Lust auf Literatur

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 24.11.2017 | 67 mal gelesen

Berlin: Nürtingen-Grundschule | Mein Name ist Adzovi Adjogah. Ich bin 37 Jahre alt und seit 2015 Lesepatin in der Nürtingen-Grundschule am Mariannenplatz. Über einen Vorlesetag bin ich zu dieser Arbeit gekommen. Ein Mal die Woche vermittle ich den Schülern Kenntnisse in deutscher Sprache und Literatur. Ich komme aus dem afrikanischen Staat Togo. Dort bin ich aber schon früh mit der deutschen Sprache in Berührung gekommen. Togo war einst eine deutsche...

4 Bilder

Die künftige Fischerin vom Müggelsee

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Rahnsdorf | am 23.11.2017 | 605 mal gelesen

Berlin: Müggelseefischerei | Noch ist Maria Thamm (16) Oberschülerin im nahen Neu-Zittau und büffelt für ihr Abitur. Läuft alles nach Plan, könnte sie in fünf Jahren die erste Müggelseefischerin in der Geschichte von Rahnsdorf werden. „Ich habe schon mehrere Jahre im Betrieb meiner Eltern geholfen, unter anderem am Wochenende Fischbrötchen verkauft. Da sieht man schon, das Fischer ein harter Beruf ist. Man muss ja bei fast jedem Wetter mit dem Kahn...

Beauty-Lesson mit Boris Entrup bei ROSSMANN

Manuela Frey
Manuela Frey | Schöneberg | am 22.11.2017

Berlin: ROSSMANN | Charlottenburg. Wenn jemand weiß, was Frau mit Make-up bewirken kann, dann ist es Boris Entrup. Bekannt geworden ist er vor zehn Jahren durch die Castingshow Germany‘s Next Topmodel. Mittlerweile kennt man ihn als Head of Make-up bei Maybelline New York. Der charismatische Beauty-Experte ist national wie international bei Shootings und Fashionshows gefragt. Stars wie Gigi Hadid, Lena Gercke und Caro Daur verlassen sich auf...

4 Bilder

Frank Odening lichtet seit 2015 seine Nachbarn ab 1

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Friedrichshagen | am 22.11.2017 | 106 mal gelesen

Frank Odening (56) ist seit über 30 Jahren Friedrichshagener, er arbeitet als Grafikdesigner und Fotograf. Vor zwei Jahren startete er sein Projekt „Friedrichshagener Porträts“. „Ich will den Mikrokosmos unseres Ortsteil für die Nachwelt bewahren. Dabei geht es nicht in erster Linie darum, viele Pominente vor die Kamera zu bekommen. Jeder Mensch ist doch auf seine Art interessant, auch der Inhaber eines Spätverkaufs, der...

1 Bild

Friedenswanderer Stefan Horvath aus Wien ist wieder da

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 22.11.2017 | 17 mal gelesen

Vor gut drei Jahren haben wir Stefan Horvath (59) schon einmal getroffen. Nun machte der selbst ernannte Weltfriedenswanderer wieder Station im Bezirk Treptow-Köpenick. Horvath ist zum Treff in der Köpenicker Altstadt in „Berufsbekleidung“, sprich sportlicher Kleidung und Pudelmütze, gekommen. Die sind seit 1989 sein Markenzeichen. Damals hat der Wiener sein kleines Baugeschäft aufgegeben, sich die ersten Laufschuhe...

8 Bilder

Wo Tote gefeiert werden: Spurensuche auf den Friedhöfen am Halleschen Tor

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 22.11.2017 | 92 mal gelesen

Berlin: Friedhöfe vor dem Halleschen Tor | Friedhöfe sind Oasen der Ruhe und gern genutzte Orte für Spaziergänge. Wer sich auf sie einlässt, kann eine Menge entdecken.Jörg Sundermeier legt deshalb nahe, die Begräbnisstätten bereits aufzusuchen "bevor man stirbt". Darauf verweist der Untertitel seines Buchs über elf Berliner Friedhöfe. Darunter befinden sich auch die beiden großen Kreuzberger Grabanlagen: zum einen entlang der Bergmannstraße, wo der Autor sein Werk...