Ein Jahr für den Naturschutz: jetzt für ein FÖJ bewerben

Lichtenberg. Der Bewerbungszeitraum für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) hat begonnen. Der größte Träger in Berlin ist die Stiftung Naturschutz, dort stehen insgesamt 190 Plätze zur Verfügung. In Lichtenberg ist die Naturschutzstation Malchow ein beliebter Einsatzort.

Die Stiftung Naturschutz Berlin bietet jungen Leuten zahlreiche Möglichkeiten, um sich im Umwelt- und Naturschutz zu engagieren und beruflich zu orientieren. In den Seminarwochen beschäftigen sich die Teilnehmer mit Themen wie Klimaschutz und Erneuerbare Energien, Globalisierung und Umwelt oder Ernährung. Viele Absolventen bereiten sich in diesem Jahr auf ein Studium vor. Das FÖJ bietet die Möglichkeit, sich nach dem Schulabschluss auszuprobieren, mögliche Berufsfelder kennenzulernen. Voraussetzung ist, dass die Bewerber die zehnjährige Schulpflicht erfüllt haben und nicht über 24 Jahre alt sind.

Jeder Freiwillige erhält für sein Engagement eine monatliche Unterstützung. Der Kindergeldanspruch bleibt bestehen. Zudem übernimmt die Stiftung Naturschutz Berlin alle Sozialversicherungsbeiträge.

Das FÖJ beginnt am 1. September dieses Jahres. Bewerbungen können ab sofort an die Stiftung gesandt werden. KT

Alle Informationen unter www.stiftung-naturschutz.de/freiwilligendienste/foej/. Kontakt: Stiftung Naturschutz Berlin, Potsdamer Straße 68, 10785 Berlin;  26 39 40.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.