Nachwuchs für die Verwaltung: 25 neue Auszubildende im Bezirksamt

Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) begrüßte die neuen Azubis im Rathaus Lichtenberg. (Foto: Bezirksamt Lichtenberg)
Berlin: Rathaus Lichtenberg |

Lichtenberg. Einige dürften ihre Lehrzeit überwiegend in Büros verbringen, für andere geht es auch mal nach draußen: 25 neue Auszubildende hat jetzt das Bezirksamt Lichtenberg.

Zum Auftakt ihrer Ausbildung hat Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) am 1. September die 25 jungen Frauen und Männer im Rathaus Lichtenberg begrüßt. In den kommenden drei Jahren erlernen sie die Berufe Verwaltungsfachangestellter, Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste, Vermessungstechniker oder Gärtner. Das Bezirksamt Lichtenberg führt außerdem seine Kooperation mit dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg fort. Zwei von zehn Auszubildenden in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau schult es für den Nachbarbezirk.

Die neuen Azubildenden haben sich bereits im Juli bei einem Willkommenstreffen im Bezirksamt kennengelernt und ausführliche Infos über ihre Unterrichtsinhalte bekommen.

„Das Bezirksamt Lichtenberg bildet derzeit 68 junge Frauen und Männer aus, darunter zwei Vietnamesinnen und einen jungen Mann, der aus Syrien stammt“, sagt Michael Grunst. „Ich habe den Kolleginnen und Kollegen einen guten Start gewünscht und sie willkommen geheißen. Wir freuen uns über das zunehmende Interesse an unserem wachsenden, familienfreundlichen Bezirk“, so der Rathauschef. bm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.