Beraubt und geschlagen

Lichtenberg. Zu einem brutalen Raubüberfall kam es in der Nacht vom 7. November an der Ecke Frankfurter Allee und Rathausstraße. Ein 22-jähriger Mann war gegen 2.40 Uhr auf der Straße unterwegs, als ihn plötzlich ein Unbekannter von hinten ansprang und ihn in den Schwitzkasten nahm. Beide stürzten ringend auf den Gehweg, worauf ein Komplize anfing, das am Boden liegende Opfer zu treten und zu schlagen. Dann durchsuchte er dessen Taschen und raubte ein Handy. Als sich ein Radfahrer näherte, ließ das Duo von dem jungen Mann ab und flüchtete. Das Opfer erlitt bei dem Überfall Verletzungen, die ärztlich versorgt wurden. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.