Zwei Einsätze – ein Täter

Fennpfuhl. Ein randalierender Mann hat am Abend des 24. Juni zwei Polizeieinsätze in Lichtenberg notwendig gemacht: Der 40-Jährige hatte zuerst in der Bernhard-Bästlein-Straße einen 75-jährigen Mann verbal und körperlich angegriffen. Außerdem versuchte er, dem Senior den Einkaufsbeutel zu entreißen. Als das nicht gelang, flüchtete der Täter auf dem Fahrrad. Rettungskräfte mussten das Opfer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus bringen. Gegen 20 Uhr alarmierte das Pflegepersonal eines Seniorenheims in der Möllendorffstraße die Beamten. Dort hatte sich derselbe Mann gewaltsam Zutritt verschafft und in einem Aufenthaltsraum eine Glasscheibe, den Fernseher und zwei Bilder beschädigt. Die Polizisten nahmen den Mann fest, der sich beim Randalieren eine tiefe Schnittwunde zugezogen hatte und ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an. bm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.