Esperanto-Liga lädt zum internationalen Austausch in die Kiezspinne

Wann? 25.11.2016 15:00 Uhr bis 25.11.2016 20:00 Uhr

Wo? Kiezspinne FAS e.V., Schulze-Boysen-Straße 38, 10365 Berlin DE
Berlin: Kiezspinne FAS e.V. |

Lichtenberg. Die erfundene Sprache Esperanto ist nicht an Nation oder Herkunft gebunden. Zum Kennenlernen lädt die Esperanto-Liga Berlin zu einem Fest in die Kiezspinne ein.

Der Augenarzt Ludwig Zamenhof erfand Ende des 19. Jahrhunderts die Sprache Esperanto, die jenseits von Herkunft und kulturellem Hintergrund die Menschen zusammenführen sollte. Heute sprechen etwa 100 000 Menschen diese Sprache.

Am 25. November lädt die Esperanto-Liga Berlin zu einem internationalen Austausch beim Zamenhof-Fest in die Kiezspinne, Schulze-Boysen-Straße 38, ein. Von 15 bis 20 Uhr gibt es Vorträge zur Entwicklung der Sprache und der Biografie ihres Erfinders. Daneben kommen Gäste aus aller Welt zu Wort: So gibt es Berichte vom diesjährigen Esperanto-Weltkongress in der Slowakei. Die Esperanto-Gruppe aus der polnischen Stadt Szczecin wird eine Passage aus dem Romane "Quo Vadis" auf Esperanto zu Gehör bringen. Daneben gibt es eine Auswahl an Lehr- und Wörterbüchern. KW

Der Eintritt kostet 2,50 Euro. Wer dabei sein möchte, kann sich eine kostenlose Eintrittskarte reservieren – per E-Mail: esperanto@berlin.de. Infos auf https://esperanto.berlin/.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.