Tag des offenen Denkmals: Am 13. September öffnen historische Stätten ihre Türen

Wann? 12.09.2015 bis 13.09.2015

Wo? Lichtenberg, Berlin DE
Pfarrer Edgar Dusdal vor der Amalienorgel in der Kirche Zur frohen Botschaft in Karlshorst. (Foto: Wrobel/ Archiv)
Berlin: Lichtenberg |

Lichtenberg. Am deutschlandweiten "Tag des offenen Denkmals" am 13. September nehmen auch viele Stätten in Lichtenberg teil.

Ein Glanzlicht ist die Besichtigung der Amalien-Orgel, die einzige erhaltene historische Barockorgel in Berlin gilt. Sie wurde 1755 für Prinzessin Anna Amalia von Preußen erbaut und 2010 aufwendig mit Hilfe von Spenden restauriert. Um 14 Uhr wird das prächtige Instrument bei einer Führung in der Kirche "Zur frohen Botschaft" in der Weseler Straße 6 präsentiert. Es gibt auch die seltene Möglichkeit, in den Balgraum zu blicken. Um jeweils 13 und 16 Uhr wird die Orgel im Rahmen eines Kinder- und Familienkonzertes erklingen, das Einblick in die Funktionsweise der Orgel gibt. Die Organistin Beate Kruppke wird "Die Orgelmaus" von Karl-Peter Chilla spielen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es beim Förderkreis der Amalien-Orgel unter  0334 395 90 71 oder unter www.amalien-orgel.de.

Am 12. und am 13. September lädt das Deutsch-Russische Museum ein. Zum diesjährigen Thema "Handwerk, Technik, Industrie" des Denkmaltages gibt es jeweils um 11 Uhr, um 13 Uhr, um 15 Uhr und um 17 Uhr Führungen durch die Dauerausstellung "Rüstungsindustrie und Waffentechnik – Die Mobilisierung der sowjetischen Kriegswirtschaft". Zudem stehen von 12 bis 16 Uhr Restauratoren im Garten des Museums bereit für Gespräche über die hier ausgestellten Panzer und Haubitzen. Weitere Informationen gibt es unter  50 15 08 10 oder unter www.museum-karlshorst.de.

Zu einem Besuch lädt auch das ehemalige Gutsarbeiterhaus Falkenberg, das heute unter "Dorfkate Falkenberg" in der Dorfstraße 4 bekannt ist. Hier gibt es eine Ausstellung über das Leben der Gutsarbeiterfamilien zu sehen. Barbara Linkert vom Förderverein Landschaftspark Nordost lädt am 12. September um 15.30 Uhr und am 13. September um 11.30 Uhr sowie um 15.30 Uhr zu Führungen zum Thema "Bauweisen" ein. Eine Gelegenheit, die Füße hochzulegen und sich bei Kaffee und hausgebackenen Kuchen zu entspannen bietet das heimelige Café "Lehmsofa". Weitere Informationen gibt es unter www.dorfkate-falkenberg-berlin.de. KW

Das komplette Programm gibt es unter www.tag-des-offenen-denkmals.de
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.