Von der Feldmark bis zur Wuhlheide: Wanderkarten frisch geduckt

So sehen sie aus: die neu aufgelegten Wanderkarten, die zu Touren kreuz und quer durch den Bezirk einladen. (Foto: Bezirksamt Lichtenberg)

Vielleicht wär’s sogar eine Idee für den einen oder anderen Gabentisch: Die lange Zeit vergriffenen Lichtenberger Wanderkarten des Arbeitskreises für Umwelt und Bildung Lichtenberg sind jetzt in einer Neuauflage erschienen.

Zehn unterschiedliche Wanderungen führen durch den gesamten, langgestreckten Bezirk Lichtenberg – von der Nordspitze an der Wartenberger und Falkenberger Feldmark bis in den Süden zu den geschichtsträchtigen Orten in Karlshorst.

Im gefalteten Zustand passen die Wanderpläne in jede Hosentasche. Vorne ist eine Karte abgebildet, auf der Rückseite stehen wissenswerte Informationen über Besonderheiten in puncto Natur, Geschichte, Kultur. Die Lichtenberger Wanderkarten sind jetzt druckfrisch in einer Auflage von 5400 Stück neu erschienen. Erhältlich sind sie in den bezirklichen Stadtteilzentren, im Rathaus Lichtenberg, im Familienbüro, auf dem Naturhof Malchow und im Umweltbüro Lichtenberg in der Passower Straße 35. Dort erhalten Interessierte auch nähere Informationen unter  92 90 18 66.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.