Das Bezirksamt ruft zum Mitmachen auf

Lichtenberg. Der Frühling ist da; die Kieze wollen sich nun von ihrer schönsten Seite zeigen und die Anwohner können mit dafür sorgen: Am 5. April finden in Lichtenberg etliche Frühjahrsputzaktionen statt.

"Ich bitte die Lichtenberger Bürger herzlich, sich auch in diesem Jahr am Frühjahrsputz zu beteiligen", sagt Bürgermeister Andreas Geisel (SPD). Denn im vergangenen Jahr waren im Bezirk mehr als 1200 Menschen mit Besen und Harken unterwegs; sie leisteten über 4770 Stunden ehrenamtliche Hilfe bei der traditionellen Umwelt- und Putzaktion. Das wünschen sich die Initiatoren nun auch für dieses Frühjahr: Am 5. April finden zahlreiche Nachbarschaftstreffen statt, in denen gemeinsam zum Besen gegriffen wird. Um 9 Uhr treffen sich die Kiezbewohner auf dem Werkhof Zu den Krugwiesen 10, um dann rund um die Falkenberger Krugwiesen aufzuräumen. Auch im Fennpfuhlpark wird geputzt. Hier sammeln sich die Helfer am Revierstützpunkt in der Paul-Junius-Straße 73 gegenüber dem Evangelischen Gemeindezentrum Fennpfuhl. Auf dem Münsterlandplatz und in der Weitlingstraße sind die "Putzteufel" ebenfalls unterwegs. Sie treffen sich um 9 Uhr auf dem Münsterlandplatz. Und auch rund um den Zentralfriedhof in Friedrichsfelde steigt eine Frühlings-Kehraktion. Los geht’s um 9 Uhr an der Gudrunstraße 20.

In Neu-Hohenschönhausen lädt die Evangelische Gemeinde zusammen mit dem Stadtteilzentrum ein, den Kirchplatz an der Grevesmühlener Straße und die angrenzenden Flächen zu säubern. In Karlshorst schließlich treffen sich die Helfer auf dem Johannes-Fest-Platz und an der Robert-Siewert-Straße am Zugang zum Naturschutzgebiet "Biesenhorster Sand". Der Putztag in Lichtenberg wird von der Berliner Stadtreinigung unterstützt. Auch Vereine, Schulen und Kindergärten helfen mit.

Weitere Infos zu allen Putzorten in Lichtenberg gibt es unter www.lichtenberg.berlin.de.

Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.