CDU geht mit 34 Kiezspaziergängen in den Wahlkampf

Der Spitzenkandidat für die Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung Wilfried Nünthel (CDU). (Foto: CDU Lichtenberg)

Lichtenberg. "Stark im Kiez" lautet der Slogan der CDU Lichtenberg, mit dem sie nun in den Wahlkampf zieht. Die Spitzenkandidaten laden zu mehr als 30 Kiezspaziergängen ein.

Noch bis Mitte Juli lädt die CDU Lichtenberg zu Kiezspaziergängen durch über 30 Kieze im Bezirk ein. Der nächste Spaziergang findet am 7. Mai durch die Herzbergstraße statt. Von 10 bis 13 Uhr führt der Spitzenkandidat der Liste für die Bezirksverordnetenversammlung, Wilfried Nünthel, durch das Gebiet: Nünthel wird über die Entwicklung des Gewerbegebietes informieren, zu dem auch das Dong-Xuan-Center gehört. Eine weitere Station ist der Landschaftspark Herzberge. Los geht es am Rewe-Markt in der Bernhard-Bästlein-Straße 1.

Mit den Spaziergängen wollen die Christdemokraten mit den Bürgern in den Dialog treten und starten gleichzeitig in den Wahlkampf. Rund 150 000 Postkarten wurden im Vorfeld an Haushalte im Bezirk verteilt und Kiezkonferenzen durchgeführt, um Ideen für das Wahlprogramm zu sammeln. Insgesamt gingen rund 100 Anregungen der Bürger bei der Partei ein. Das Parteiprogramm wurde nun am 9. April beschlossen.

Mit den Kiezspaziergängen startet nun die zweite Dialogoffensive, mit der die CDU ihr Signal für ein engagiertes Wirken vor Ort aussendet: "Die Menschen lieben ihren Kiez und die Themen vor ihrer Haustür sind ihnen wichtig", sagt der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Martin Pätzold. Weitere Termine der Kiezspaziergänge sind unter anderem am 18. Mai von 16 bis 17 Uhr durch die Charlottenstraße und von 17 bis 19 Uhr im Gensinger Viertel, am 20. Mai von 16.30 bis 18 Uhr Am Mühlengrund und von 18 bis 19 Uhr an der Gehrenseestraße. Die Treffpunkte werden noch bekannt gegeben. KW

Weitere Informationen gibt es dazu unter www.cdu-lichtenberg.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.