Daniel Tietze wird Linken-Fraktionschef in der BVV

Lichtenberg. Die Lichtenberger Linke hat sich entschieden: Daniel Tietze ist neuer Fraktionsvorsitzender seiner Partei in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV).

.

Tietze ist Nachfolger von Michael Grunst. Der hatte seinen Vorsitz aufgegeben, nachdem er Anfang Februar in Treptow-Köpenick zum Stadtrat für Jugend und Öffentliche Ordnung gewählt worden war. Die Fraktion Die Linke in Lichtenberg wird von einer Doppelspitze geführt. Neben Daniel Tietze ist die Bezirksverordnete Hendrikje Klein mit dem Vorsitz betraut.

Tietze wurde 1977 in Erfurt geboren, war wissenschaftlicher Referent in der Linken-Fraktion im Hessischen Landtag. Heute arbeitet er bei der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales. In der Lichtenberger BVV sitzt er seit 16 Jahren; bisher war er integrationspolitischer Sprecher seiner Fraktion.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.