Lichtenberger Grüne setzen auf Kontinuität

Lichtenberg. Eva Molau und Sebastian Füllgraff wurden am 20. Januar in ihren Ämtern als Vorsitzende des Kreisverbandes Bündnis 90/Grüne bestätigt.

"Ich freue mich darauf, mich auch in diesem Jahr als Vorsitzende dafür einzusetzen, dass Lichtenberg grüner wird. Und wir wollen uns grade in Zeiten wachsender Ressentiments gegen Geflüchtete als Grüne solidarisch zeigen und als demokratische Kraft sichtbar sein", sagt Eva Molau. "Die Machbarkeit bündnisgrüner Politik ist in Lichtenberg keine Utopie mehr", ergänzt ihr Kollege Sebastian Füllgraff.

Als Schatzmeister wurde der Philosophiestudent Paul Homrighausen wiedergewählt. Auch die Beisitzerinnen Frederike Strunk und Zsófia Vig, beide seit Oktober im Amt, wurden bei der Mitgliederversammlung für ein weiteres Jahr in den Vorstand gewählt. Neuer Beisitzer ist Philipp Ahrens. Er studiert Politik und Geschichte und lebt seit vier Jahren in Lichtenberg. Sein Vorgänger Sascha Bachmann war aus beruflichen Gründen nicht mehr angetreten.


Michael Kahle / m.k.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.