Mehr Mittel zur Integration von Flüchtlingen gefordert

Lichtenberg. Mehr Unterstützung seitens der EU bei der Integration von Flüchtlingen in den deutschen Arbeitsmarkt wünscht sich der Bundestagsabgeordnete Martin Pätzold (CDU).

Der Lichtenberger ist Mitglied im Ausschuss für Angelegenheiten der europäischen Union und ist europapolitischer Berichterstatter der Arbeitnehmergruppe der CDU-/ CSU-Bundestagsfraktion. Pätzold fordert zusätzliche Mittel aus dem Europäischen Strukturfonds für Deutschland.

Während sich einige EU-Mitgliedstaaten bei der Aufnahme von Flüchtlingen weigern, nimmt Deutschland weiterhin Menschen auf. Deshalb fordert Pätzhold, dass die in der Bundesrepublik gezeigte Solidarität entsprechend begünstigt wird. Seiner Meinung nach sollte Deutschland trotz bereits bewilligter Mittel aus dem Strukturfonds für die Jahre 2014 bis 2020 "nachträglich berücksichtigt werden, damit es der Aufgabe in der Arbeitsmarktintegration gerecht werden kann". In den vergangenen Jahren seien die Strukturfondsmittel für Deutschland zudem gesunken. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.