offline

Berit Müller

Startpunkt ist: Lichtenberg
registriert seit 20.01.2015
Beiträge: 1.593 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 14
2 Bilder

Mit Blinkis sicher auf dem Schulweg: Fielmann spendiert Reflektoren

Berit Müller
Berit Müller | Malchow | vor 16 Stunden, 40 Minuten | 18 mal gelesen

Berlin: Grüner Campus Malchow | Malchow. Dank blinkender Eulen sicherer auf dem Weg zur Schule: 100 Mädchen und Jungen des Grünen Campus Malchow haben am 16. Oktober Sicherheitsreflektoren bekommen – spendiert von der Firma Fielmann. Die kleinen Reflektoren in Eulenform überreichte Andrea Jokiel, Leiterin der Fielmann-Niederlassung im Linden-Center, zunächst 25 an Grundschüler der Malchower Gemeinschaftsschule. Begleitet wurde sie dabei vom...

Übers Militär in Karlshorst

Berit Müller
Berit Müller | Karlshorst | am 04.10.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst | Karlshorst. Um die einstige Pionierschule der Wehrmacht geht es am Donnerstag, 12. Oktober, um 19 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Militärisches Karlhorst“ im Deutsch-Russischen Museum, Zwieseler Straße 4. Im Jahr 1938 eröffnete in der Zwieseler Straße eine Pionierschule der Wehrmacht. Die Einrichtung war Teil des Aufrüstungsprogramms im nationalsozialistischen Deutschland. Die Schule bildete Militäringenieure aus, im...

Modellbahner öffnen Türen

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 02.10.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: IG Spur 1 | Lichtenberg. 30 mal 7,5 Meter, 74 Module und rund 350 Meter Gleis hat die Modellbahn-Anlage der IG Spur1, die in diesem Jahr ihren zehnten Geburtstag feiert. Wer das Schmuckstück bestaunen und mehr über die passionierten Modelleisenbahner erfahren will, kann den nächsten Tag der offenen Tür nutzen. Er ist am Sonnabend, 7. Oktober, von 10 bis 16 Uhr in den Spur1-Räumen in der Siegfriestraße 66-70. Mehr Informationen gibt es...

Erkundungen im Hochhaus-Kiez

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 02.10.2017 | 4 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Die Wandergruppe „Stadtbummler vom Warnitzer Bogen“ trifft sich wieder am Mittwoch, 11. Oktober, um 10 Uhr zur Erkundungstour durch den Kiez. Neue Mitspazierer sind herzlich willkommen. Treffpunkt ist die Begegnungsstätte im Warnitzer Bogen 8. Infos unter  929 02 84. bm

Plaudern mit Polizeiruf-Stars

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 01.10.2017 | 2 mal gelesen

Berlin: Treffpunkt 55Plus | Lichtenberg. Die beliebten Schauspieler Jaecki Schwarz und Wolfgang Winkler, bekannt aus der TV-Serie Polizeiruf 110, sind am Donnerstag, 5. Oktober, um 14 Uhr zu Gast im Treffpunkt 55 Plus in der Einbecker Straße 85. Der Eintritt zur Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Eine runde Stunde“ kostet acht Euro inklusive Kaffeegedeck. Kartenvorverkauf mittwochs von 9 bis 12 Uhr in der Begegnungsstätte. Info-Telefon:  525 20 40. bm

Straßenkinder von Lima

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 30.09.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Studio im Hochhaus | Neu-Hohenschönhausen. Zum nächsten Erzähl-Salon mit Kaffee und Kuchen lädt am Sonntag, 1. Oktober, um 15 Uhr das Studio im Hochhaus in der Zingster Straße 25 ein. „Pirañas – Die Straßenkinder von Lima“ lautet das Thema. Jonas Pfauter berichtet von seiner Freiwilligen-Arbeit mit Straßenkindern in der peruanischen Hauptstadt Lima. Ein Jahr lang hat er in einem Zentrum für misshandelte, abhängige und gewalttätige Jungen gelebt,...

Oktoberfest in der Begegnungsstätte

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 30.09.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Seniorenfreizeitstätte Judith Auer | Lichtenberg. „O‘ zapft is“ heißt es am Donnerstag, 5. Oktober, ab 14 Uhr im Treffpunkt für Senioren in der Judith-Auer-Straße 8. Zum zünftigen Oktoberfest laden Katrin und Jens Albrecht, Dirndl und Lederhosen sind gern gesehen. Die Teilnahme kostet inklusive Kaffeegedeck sieben Euro. Um Anmeldung unter  97 10 62 51 wird gebeten. bm

Bürgeramt ein halbes Jahr zu

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 29.09.2017 | 5 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Das Bürgeramt in der Egon-Erwin-Kisch-Straße bleibt vom 2. Oktober an geschlossen – und zwar voraussichtlich für sechs Monate. Beantragte Dokumente können während der Schließzeit im Bürgeramt 4 in der Große-Leege-Straße 103 in Alt-Hohenschönhausen abgeholt werden: montags von 7 bis 15.30 Uhr, dienstags von 10 bis 18 Uhr, mittwochs von 7.30 bis 14 Uhr, donnerstags von 10 bis 18 Uhr und freitags von 7.30...

Kinder und ihre Rechte: Konferenz im Humboldt-Haus

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 29.09.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Humboldt-Haus WBG Humboldt-Universität e.G. | Neu-Hohenschönhausen. „Kinder haben Rechte!“ lautet das Motto der 5. Kinderkonferenz am 4. Oktober im Humboldt-Haus. Dort treffen sich Grundschüler aus dem Bezirk, um über das Thema zu diskutieren. Im Vorfeld der Konferenz haben sich Mädchen und Jungen mit dem Thema Mobbing beschäftigt, über die Verantwortung von Kindern für Kinder nachgedacht und sich kreativ mit dem Thema Kinderrechte auseinandergesetzt. Seit dem...

Vorsicht vor Trickbetrügern

Berit Müller
Berit Müller | Friedrichsfelde | am 29.09.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Seniorenbegegnungsstätte "Am Tierpark" | Friedrichsfelde. „Die Polizei rät“ heißt es wieder am Donnerstag, 5. Oktober, um 14 Uhr in der Seniorenbegegnungsstätte „Am Tierpark“, Sewanstraße 235. Der Vortrag dreht sich rund ums Thema Sicherheit im Alter, im Fokus: Vorsicht vor Trickbetrügern. Die Teilnahme ist kostenlos, Infos gibt es unter  51 09 81 60. bm

Spaziergang in Rummelsburg

Berit Müller
Berit Müller | Rummelsburg | am 27.09.2017 | 13 mal gelesen

Rummelsburg. Zu einem Spaziergang in Rummelsburg lädt der Autor und Herausgeber der Bücher „Verliebt in Rummelsburg und Stralau“ und „Verliebt in Karlshorst“ Günter Toepfer am Sonnabend, 7. Oktober, alle Interessierten ein. Die Führung dauert etwa eineinhalb Stunden und führt durch den Bereich der ehemaligen Flussbadeanstalt zur Perlongeburtsstätte, vorbei am ehemaligen Gefängnis und Waisenhaus. Eine telefonische Anmeldung...

Stadt der Rationalisten: Ausstellung zur Parkstadt Karlshorst

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 27.09.2017 | 92 mal gelesen

Berlin: HB55 | Lichtenberg. Die Ausstellung „Stadt der Rationalisten – Parkstadt Karlshorst“ ist seit einiger Zeit an unterschiedlichen Orten in Berlin zu sehen. Bis Mitte Oktober macht die Schau Station in der Kunstfabrik HB55 in der Herzbergstraße 55. Auf der Industriebrache des ehemaligen Furnierwerkes und des Maschinenbaugroßhandels der DDR in Karlshorst entsteht in den kommenden Jahren die „Parkstadt Karlshorst“ – ein Quartier zum...

4 Bilder

Engagiert im Sanierungsgebiet: Neuer FAN-Beirat wird gewählt

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 26.09.2017 | 34 mal gelesen

Lichtenberg. Das Gremium vermittelt zwischen Bewohnern des Sanierungsgebiets und Behörden und entscheidet, welche Projekte in der Frankfurter Allee Nord (FAN) eine Finanzspritze bekommen: Der FAN-Beirat steht jetzt wieder zur Wahl. Die Amtszeit des aktuellen Beirates endet in Kürze. Weil es auch in den kommenden zwei Jahren gilt, die Interessen der Bewohner im Sanierungsgebiet zu vertreten, muss ein neues Gremium gewählt...

6 Bilder

Geeignet für Senioren und Singles: Richtfest für Wohnungen an der Dolgenseestraße 1

Berit Müller
Berit Müller | Friedrichsfelde | am 26.09.2017 | 104 mal gelesen

Friedrichsfelde. In genau einem Jahr soll alles fertig sein, dabei haben die Bauarbeiten erst im Frühjahr begonnen. Am 11. September feierte die Howoge abermals ein Richtfest in Lichtenberg – an der Dolgenseestraße 32-33, wo 117 Wohnungen entstehen. Den Grund für den raschen Baufortschritt erklärt Howoge-Geschäftsführerin Stefanie Frensch: „Im Sinne der Anwohner wollen wir Bauzeiten so kurz wie möglich halten. Daher setzen...

Mobil im Netz – aber sicher

Berit Müller
Berit Müller | Fennpfuhl | am 26.09.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Anton-Saefkow-Bibliothek | Fennpfuhl. Unter dem Motto „Smartphone und Tablet – aber sicher!" geben Mitarbeiter der Anton-Saefkow-Bibliothek wichtige Tipps rund um Datensicherheit und Virenschutz. Termin: Donnerstag, 28. September, um 10 Uhr in der Bücherstube am Anton-Saefkow-Platz 14. Wer sein Gerät mitbringt, kann die Einstellungen direkt prüfen lassen. Die Teilnahme ist gratis. Infos gibt es unter  902 96 37 73. bm