offline

Ingrid Laue

Startpunkt ist: Lichtenberg
registriert seit 19.01.2015
Beiträge: 99 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 1
Ich schreibe seit meinem 14. Lebensjahr für Zeitungen und Zeitschriften. 1990 habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht. Erst fest angestellt, dann freiberuflich tätig. Als Diplom-Finanzwirtin beschäftige ich mich vorrangig mit den Themen, Geld, Versicherungen, Recht, Steuern und Miete. Seit 1993 schreibe ich für die Berliner Woche, damals noch Berliner Wochenblatt.
1 Bild

Bei Geldgeschenken ist einiges zu beachten

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Mitte | am 15.12.2014 | 1144 mal gelesen

Weihnachten naht und damit die Frage: Was soll man schenken? So mancher erwägt ein Geldpräsent statt Kleidung, Spielzeug oder anderen Dingen, die vielleicht nicht wirklich gebraucht werden.Wer zum Fest Geld verschenken möchte, kann zwischen Sparkonten in verschiedenen Varianten, Sparplänen und Sparbriefen wählen. Schon mit geringen regelmäßigen Sparleistungen (meist ab 50 Euro monatlich) kann dabei mittel- und langfristig ein...

1 Bild

Freie Wahl des Schornsteinfegers: Hausbesitzer müssen Kehrtermine managen 1

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Mitte | am 03.05.2017 | 884 mal gelesen

Der Gesetzgeber hat den Eigentümern und Betreibern von Feuerstätten und Lüftungsanlagen verschiedene Pflichten auferlegt, um eine sichere Funktion der Anlagen zu gewährleisten. So sind etwa die Feuerstätten regelmäßig zu reinigen und überprüfen zu lassen. Die Einhaltung dieser gesetzlich geregelten Pflichten wird durch bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger kontrolliert. Berlin ist in rund 200 sogenannte Kehrbezirke...

1 Bild

Freiluft-Spaß auf Balkonien: Was ist erlaubt und was verboten?

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Lichtenberg | am 05.08.2015 | 458 mal gelesen

Frühling und Sommer auf Balkon oder Terrasse – viele Menschen verbringen hier viel Zeit und genießen die warme Jahreszeit in vollen Zügen. Hobbygärtner verwandeln die wenigen Quadratmeter in luftiger Höhe oft in eine blühende Oase. Das Bestreben, eine individuelle Atmosphäre auf dem Balkon zu schaffen, ist niemanden zu verwehren. Bleibt es jedoch nicht beim Anpflanzen von Blumen, sondern wird auch kräftig gewerkelt, ist...

1 Bild

Mehr Geld für mehr Haushalte: Neues Wohngeldgesetz in Kraft

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Lichtenberg | am 25.02.2016 | 274 mal gelesen

Zum 1. Januar 2016 ist das neue Wohngeldgesetz in Kraft getreten. Nach Berechnungen der Bundesregierung erhalten nun deutlich mehr Menschen Wohngeld als bisher. Die Rede ist von rund 870 000 Haushalten, die Anspruch auf das um etwa 39 Prozent erhöhte Wohngeld haben.Mieter einer Wohnung oder eines Hauses, die die Voraussetzungen erfüllen, bekommen das Wohngeld als Mietzuschuss. Für Eigentümer eines Eigenheims oder einer...

1 Bild

Operation für den Hund: Krankenversicherung kann sich lohnen 1

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Lichtenberg | am 08.02.2016 | 232 mal gelesen

Ist das Haustier gesund – freut sich der Mensch. Doch wehe, wenn Mautz oder Bello krank werden. Dann leidet die gesamte Familie mit und oft auch der Geldbeutel. Eine aufwendige Operation oder die Behandlung einer chronischen Erkrankung kann auch bei einem Haustier mehrere tausend Euro kosten. Für solche Fälle kann der Tierhalter Vorsorge treffen und eine Haustier-Krankenversicherung abschließen. Sie entspricht den Angeboten...

1 Bild

Die richtige Kreditform bei der Finanzierung wählen

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Mitte | am 06.08.2014 | 226 mal gelesen

Jeder Mensch hat Wünsche. Ein größeres Auto, eine moderne Küche oder eine schöne Reise - meist ist dafür ein tiefer Griff in die Tasche erforderlich. Fehlt das nötige Geld, kann man einen Kredit aufnehmen. Welcher Kredit ist für mich zweckmäßig? Dispositionskredit: Der oft schon bei Eröffnung eines Girokontos eingeräumte Kreditrahmen, auch Dispo genannt, ist flexibel und ohne weitere Formalitäten verfügbar. Auch die...

Steuererklärung muss am 31. Mai beim Finanzamt sein

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Mitte | am 15.03.2013 | 187 mal gelesen

Wer zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet ist, muss sie bis zum Stichtag 31. Mai des Folgejahres beim Finanzamt abgeben. Die Steuererklärungen des Jahres 2012 müssen also bis spätestens Freitag, 31. Mai 2013 beim Finanzamt sein.Ist der Steuerberater oder der Lohnsteuerhilfeverein mit der Steuererklärung befasst, muss sie zum 31. Dezember 2013 dem Finanzamt vorliegen. Wollen die Finanzbeamten die Unterlagen schon...

1 Bild

Das Sozialamt springt ein, wenn Erben die Bestattungskosten nicht zahlen können

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Lichtenberg | am 10.11.2016 | 170 mal gelesen

Eine Beisetzung stellt in zweierlei Hinsicht eine extreme Belastung dar: Zum einen hat man einen geliebten Menschen verloren, zum anderen sind die Kosten der Beerdigung meist sehr hoch. Doch man kann Hilfe bekommen. Die Kosten einer Bestattung werden vom Sozialamt übernommen, wenn sie dem hierzu Verpflichteten tatsächlich nicht zugemutet werden können. Träger des Anspruchs aus Paragraf 74 Zwölftes Buch Sozialgesetzbuch (SGB...

1 Bild

Krallen machen Schäden: Katzen auf dem warmen Autodach

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Lichtenberg | am 06.08.2015 | 151 mal gelesen

Autodächer sind für Samtpfötchen tabu. Da Katzen jedoch ganz eigensinnige Tiere sind, machen sie selten das, was sie sollen, sondern meist das, was sie wollen. Die Katzen haben auch einen ganz eigenen Sinn für Gemütlichkeit. Sie wählen ihre Ruheplätze selbst aus und lassen sich von ihren Entscheidungen nicht oder nur mit Gewalt abbringen. Sie lieben weiche und warme Unterlagen und erhöhte Plätze mit guter Übersicht. Eine...

1 Bild

Gutschein statt Firlefanz: Unpersönlich, doch manchmal goldrichtig

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Mitte | am 03.12.2015 | 142 mal gelesen

Weihnachten naht und damit auch die bange Frage: Was legt man auf den Gabentisch? Viel Geld wird vergeudet, weil man etwas schenkt, was das Herz des Beschenkten nicht erfreut. Oft ist es nicht oder nur mit Mühe möglich, das Geschenk wieder umzutauschen.Eine gute Idee sind Geschenkgutscheine. Damit hierbei nichts schief geht, sollte folgendes beachtet werden:• In der Regel gilt eine Frist zwischen zwölf Monaten und drei...

1 Bild

Im Winter ist Erntezeit: Schlehen – Gewächse mit hohem Heil- und Genusswert

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Lichtenberg | am 08.01.2016 | 141 mal gelesen

An Feldwegen und an Waldesrändern trifft man häufig auf Schlehdorn-Sträucher. Die Blätter sind jetzt ab und die blauen Früchte leuchten von weitem. Mit ihrer Farbe erinnern sie an winzige Pflaumen.Wie auch Zwetschgen und Mirabellen wurden Pflaumen in vielen Veredlungsschritten aus der Schlehe gezüchtet. Vor dem Frost schmecken die blauen Früchtchen ziemlich herb und die zusammenziehende Wirkung ist auf dem Gesicht schnell...

1 Bild

Voller Schutz durch gesetzliche Unfallversicherung

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Mitte | am 29.07.2014 | 118 mal gelesen

Heimarbeit liegt im Trend. Wie alle Beschäftigte, genießen Heimarbeiter den vollen Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Die Berufsgenossenschaft sichert die Beschäftigten gegen die Folgen von Arbeitsunfällen einschließlich der Unfälle auf dem Weg zur Arbeit oder zurück und von Berufskrankheiten ab."Der Versicherungsschutz schließt alle mit der Arbeit im Zusammenhang stehenden Wege ein, wie etwa zur Materialbeschaffung...

1 Bild

Feuerlöscher sollten in jeder Wohnung vorhanden sein

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Mitte | am 25.07.2014 | 105 mal gelesen

Blitze zucken am Himmel - dann ein ohrenbetäubender Donner. Durch Blitzeinschläge in Häusern werden zum Teil große Schäden verursacht. Aber auch zum Beispiel durch Fahrlässigkeit oder technischen Defekte kann ein Feuer ausbrechen.Kommt es zu einem Brand, heißt es kühlen Kopf zu bewahren, besonnen zu reagieren und folgende Grundregeln zu beachten: Ruhe bewahren, Umsicht bewahren. Kleinere Brandherde möglichst mit...

Bagatellgrenze bei Erbschaftsteuer

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Mitte | am 11.04.2018 | 92 mal gelesen

Hinterlässt ein Verstorbener Vermögen, müssen Banken, Vermögensverwalter und Versicherungsunternehmen binnen eines Monats nach Bekanntwerden des Todesfalls über die konkrete Höhe das Finanzamt informieren. Auch Gerichte, Behörden und Notare müssen Informationen schriftlich anzeigen, die für die Festsetzung der Erbschaftsteuer von Bedeutung sein können. Kreditinstitute dürfen jedoch auf eine Anzeige an das Finanzamt...

1 Bild

Bescheinigung auf Nichtveranlagung

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Mitte | am 31.03.2014 | 89 mal gelesen

Eine Nichtveranlagungsbescheinigung wird auf Antrag vom Finanzamt erteilt, wenn der Steuerzahler nicht zur Einkommensteuer herangezogen wird. Dies ist der Fall, wenn das Einkommen des Steuerzahlers unter den Eingangsbeträgen der Einkommensteuer-Grundtabelle beziehungsweise der -Splittingtabelle liegt.Sparer mit einem geringen Einkommen können eine Nichtveranlagungsbescheinigung erhalten. Dies betrifft häufig Rentner,...