280 Polizisten greifen ins Leere

Lichtenberg.Rund 280 Polizisten wurden für Hausdurchsuchungen in den Ortsteilen Lichtenberg, Alt- und Neu-Hohenschönhausen sowie im Bezirk Mitte und in Brandenburg eingesetzt. Die Polizisten gingen Erkenntnissen nach, nach denen in Wohnungen und Etablissements der Rockerszene gegen das Waffengesetzt verstoßen wird. Sie durchsuchten vier Wohnungen, zwei Gaststätten und zwei Geschäfte in Berlin sowie vier Wohnungen und einen Betrieb im brandenburgischen Eberswalde, Fredersdorf und Teltow. Die Polizeibeamten und Kräfte des Spezialeinsatzkommandos suchten nach Revolvern, Pistolen, Schrotflinten und der dazugehörigen Munition. Der Einsatz dauerte von 5 Uhr bis 9.30 Uhr morgens. Es wurde keine Waffen gefunden. Auch gab es keine Festnahmen. Lediglich geringe Mengen an Betäubungsmitteln wurden gefunden.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.