Anrainer bekommen Geld

Lichtenberg.Ende August wurde das Straßenausbaubeitragsgesetz vom Berliner Abgeordnetenhaus abgeschafft, damit werden Rückzahlungen fällig. Auf Anfrage des Vorsitzenden der FDP Lichtenberg, Rico Apitz, bestätigte der Stadtrat für Stadtentwicklung Wilfried Nünthel (CDU), dass die in Lichtenberg Betroffenen nun Anträge auf Rückerstattung stellen könnten. Laut Apitz haben rund 95 Anrainer von Lichtenberger Straßen für die Erneuerung von Fahrbahnen und Regenwasserkanälen in den vergangenen Jahren etwa 200 000 Euro aufgewendet. "Mehr als in jedem anderen Bezirk Berlins", so Apitz. "Nun wurde endlich beendet, dass Anwohner und die Betreiber kleiner Gewerbe für die Beseitigung von Schäden zur Kasse gebeten werden, die durch mangelhafte Bauunterhaltung der Verwaltung verursacht wurden."
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden