Baubeginn im Herbst

Lichtenberg. Viele Klettermöglichkeiten auf rund 4500 Quadratmetern Fläche sollen schon ab Herbst neben dem Friedhof Plonzstraße an der Gotlindestraße entstehen.

Das schmale Stück Grünfläche nutzte bislang der benachbarte Ausbildungsbetrieb des Grünflächenamts für Übungspflanzungen. Jetzt werden dort ein Spielplatz für Kinder bis 14 Jahren sowie ein Fuß- und Radweg gebaut. Der Entwurfsplan für den Platzbau wurde Ende April im Rathaus Lichtenberg vorgestellt. Kita- und Schulkinder hatten im Vorfeld das Gelände erkundigt und ihre Ideen und Vorstellungen in die Planskizzen eingebracht.

Passend zum Nibelungenviertel dachten sie sich auch einen Namen aus: Drachenspielplatz. Hauptattraktion wird eine Kletterkombination sein. Daneben wird es einen Sandspielplatz geben, eine Langgraswiese, eine Sitzecke und einen Zugang zum Friedhof. Das Vorhaben, das aus dem Förderprogramm Stadtumbau-Ost finanziert wird, soll von Lehrlingen umgesetzt werden. Das spart Geld, doch wird es länger dauern. Eine Fertigstellung ist für 2016 geplant. Die Kosten betragen rund 150 000 Euro.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.