Bis 19. August Vorschläge einreichen

Lichtenberg. Die SPD sucht Kandidaten für den Frieda-Rosenthal-Preis.

Er wurde von der Lichtenberger Abgeordneten Birgit Monteiro gestiftete und wird jährlich für besonderes zivilgesellschaftliches Engagement vergeben. Damit soll an die Berliner Kommunalpolitikerin und Kämpferin gegen das NS-Regime Frieda Rosenthal (1891-1936) erinnert werden. Ihren Widerstand musste sie mit dem Leben bezahlen. Die SPD sucht Lichtenberger, die sich in besonderer Weise für nachbarschaftliches Zusammenleben einsetzen oder in anderer Form solidarisch für die Gemeinschaft wirken. Der Preis soll am 6. September verliehen werden. Vorschläge können bis 19. August bei der SPD Lichtenberg, Rathausstraße 7, eingereicht werden. Eine Jury trifft die Entscheidung.

Informationen: www.spd-lichtenberg.de, 97 60 67 30, E-Mail: info@spd-lichtenberg.de

Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.