Der Wohnungsbau im Bezirk boomt weiter

Lichtenberg. Der Wohnungsbau im Bezirk boomt weiter. In den vergangenen neun Monaten wurden 1162 Wohnungen genehmigt.

Hierbei fielen im dritten Quartal besonders zwei Bauvorhaben ins Gewicht, heißt es seitens des Bezirksamts. Zum einen wurden für das Howoge-Wohnungsbauprojekt "Treskowhöfe" in der Hönower Straße 36 insgesamt 414 Wohnungen genehmigt, zum anderen in der Gehrenseestraße 100 die Schaffung von 326 kleinen Wohnungen. In der Gehrenseestraße wird das ehemalige Bürogebäude zu einem Wohnhaus umgenutzt. Weitere 51 Wohnungen wurden für Doppel- und Reihenhäuser in der Allee der Kosmonauten 17 und 23c genehmigt, zudem 50 Wohnungen, die in Doppel- und Reihenhäusern in der Kriemhildstraße, Rüdigerstraße und Gotlindestraße entstehen. "Nach einem eher zögerlichen Start ins Jahr bewegt sich die aktuelle Zahl an genehmigten Wohnungen wieder in etwa auf dem guten Vorjahresniveau", sagt Wilfried Nünthel (CDU), Stadtrat für Stadtentwicklung. 2012 wurden etwa 1550 Wohnungen genehmigt, ein Fünftel aller Genehmigungen in Berlin.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.