Die Psychologie der Platte

Lichtenberg. Neubausiedlungen haben eine ganz eigene Wirkung auf ihre Bewohner. Die ist nicht rein zufällig, sondern wird durch die Architektur mitbestimmt. Die Psychologie dieser Architektur in Lichtenberg erkundet der Künstler Helmut Dick. Er will seine Erfahrungen im Vortrag "Von Jesusbaustellen und Vorfahrtsdomen" am 24. April um 19 Uhr in der Türrschmidtstraße 24, 4. Stock, der breiten Öffentlichkeit vorstellen. Zu sehen sind auch die in Lichtenberg entstandenen Arbeiten des Künstlers, der skulpturale oder räumliche Installationen erschafft. Helmut Dick bewohnt aktuell die Lichtenberg Studios im Rahmen des internationalen Künstlerresidenzprogramms in der Türrschmidtstraße 24. Das Programm gibt Künstlern die Chance, im Bezirk zu leben und gleichzeitig ein Projekt im Stadtraum Lichtenberg zu verwirklichen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.lichtenberg-studios.de.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.