Diskussion um Nahversorgung

Lichtenberg. Vor einem Jahr hat der letzte Markt im Gensinger Viertel geschlossen. Seitdem vermissen die Anwohner eine Nahversorgung. Wie es rund um die Gensinger Straße mit der Versorgung weitergeht, darüber will die Abgeordnete Katrin Lompscher (Die Linke) mit den Bürgern am 27. Februar ab 18 Uhr in der Adam-Riese-Grundschule, Alt-Friedrichsfelde 66, diskutieren. Als Gäste nehmen Vertreter der Howoge, der Berlinovo Immobilien und der Deutschen Post teil.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.