Einbrecher gefasst

Lichtenberg. Zwei mutmaßliche Einbrecher sind Fahndern der Bundespolizei am 13. Februar im Bahnhof Lichtenberg ins Netz gegangen. Sie hatten offenbar mehrere hochwertige Elektronikgeräte aus einem Wohnhaus in Brandenburg entwendet. Die Zivilbeamten kontrollierten die jungen Männer aus Polen um 19.30 Uhr auf dem Bahnhof Lichtenberg und entdeckten in den Reisetaschen des Duos mehrere Laptops und Handys, eine Videokamera, ein Navigationsgerät, eine Playstation mit diversen Spielen sowie Schmuck. Die Männer konnten nicht erklären, woher die Gegenstände stammten. Auf dem Bundespolizeirevier stellte sich heraus, dass die 18 und 23 Jahre alten Männer einen Teil der elektronischen Geräte kurz zuvor bei einem Hauseinbruch in Eggersdorf (Landkreis Märkisch Oderland) erbeutetet hatten.
Sandra Schork / san
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden