Erinnerung an Garnisonsschule

Lichtenberg. Die erste Gemeindeschule in Karlshorst entstand 1897 in der Gundelfinger Straße 10/11 und bestand bis zum Jahr 1994. Eva Badel befragte ehemalige Schüler, durchforstete russische und deutsche Archive. Am 17. September präsentiert sie die Ergebnisse ihrer Nachforschungen ab 19 Uhr in einem Vortrag im Museum Lichtenberg, Türrschmidtstraße 24. Dabei steht vor allem die Geschichte des Gebäudes ab 1945 im Fokus, als es die Garnisonsschule der in Berlin stationierten sowjetischen beziehungsweise russischen Streitkräfte beherbergte. Der Eintritt kostet 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro. Weitere Infos gibt es unter www.museum-lichtenberg.de.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.