Gedenken an NS-Opfer

Lichtenberg.Am 27. Januar finden an verschiedenen Orten in Lichtenberg Kranzniederlegungen zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus statt. Um 10 Uhr gedenken Bürgermeister Andreas Geisel (SPD) zusammen mit der Jugendstadträtin Christina Emmrich (Linkspartei) den Opfern mit einer Kranzniederlegung am Gedenkstein in der Konrad-Wolf-Straße 92. Ebenfalls um 10 Uhr findet das Gedenken mit Stadtrat für Bürgerdienste Andreas Prüfer (Linkspartei) an den Erinnerungsstelen für die Zwangsarbeiterlager in der Wuhlheide am Tierpark, am Bärenschaufenster in der Straße Am Tierpark statt. Zur gleichen Zeit erinnert der Stadtrat für Stadtentwicklung Wilfried Nünthel (CDU) an der Gedenktafel am östlichen Rand des Parks Fennpfuhl, Zugang über den Weißenseer Weg, an die Opfer der NS-Zeit. Um 15 Uhr schließlich findet ein weiteres Gedenken auf dem Loeperplatz an der Kirche mit kultureller Umrahmung statt.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden