Geldtransportfirma ausgeraubt

Lichtenberg. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum 9. Dezember ein Geldtransportunternehmen in der Frankfurter Allee überfallen.

Gegen 22.40 Uhr zerschnitten vier maskierte Täter einen Metallzaun, um sich Zugang zum Gelände zu verschaffen. Anschließend überfielen die Männer Firmenmitarbeiter, bedrohten sie mit Schusswaffen, erpressten Geld und flüchteten damit in unbekannte Richtung.

Offenbar hat das Diebesquartett bei dem Überfall eine Beute in Millionenhöhe ergattert. Denn wegen der Weihnachtszeit ist bei den meisten Geldtransportunternehmen deutlich mehr Bargeld im Umlauf als gewöhnlich.

Die ausgeraubte Firma hat die Aufgabe, Geld von der Deutschen Bundesbank abzuholen und es auf Bestellung an einzelne Bankfilialen zu liefern. Hier bestücken die Firmenmitarbeiter die Geldautomaten mit den Bundesbank-Scheinen.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.