Medaille der Theodor-Heuss-Stiftung ging an Bezirk

Lichtenberg. Am 20. April wurde der Bürgerhaushalt Lichtenberg von der Theodor-Heuss-Stiftung mit der gleichnamigen Medaille ausgezeichnet.

Die Stiftung würdigte damit die Möglichkeit für die Lichtenberger Anwohner, durch die Teilnahme am Bürgerhaushalt an der Entwicklung ihres Wohnumfelds mitzuwirken. Der Bürgerhaushalt wurde bundesweit erstmals 2005 in Lichtenberg eingerichtet und findet jährlich statt. Hier können Bürger Vorschläge einreichen, wofür der Bezirk einen Teil seines Budgets ausgeben soll. Bürgermeister Andreas Geisel (SPD) nahm die Medaille im Neuen Schloss in Stuttgart entgegen. "Das ist eine sehr große Anerkennung für unseren Bürgerhaushalt und ich danke allen, die sich in den letzten Jahren beteiligt und engagiert haben", sagte Geisel. Kürzlich wurde der Bürgerhaushalt modernisiert: die Entscheidungswege sind kürzer, sie sollen eine schnellere Umsetzung der Vorschläge ermöglichen.
Weitere Informationen gibt es unter www.buergerhaushalt-lichtenberg.de.

Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.