Preis für Zivilcourage: Vorschläge gefragt

Lichtenberg.Auch im Jahr 2014 wird couragiertes Handeln für Demokratie und Gleichberechtigung vom Bezirk gewürdigt. Am 17. Januar wird der Lichtenberger Preis für Demokratie und Zivilcourage bereits zum siebten Mal an besonders verdiente Bürger und Organisationen vergeben. Noch bis zum 6. Dezember können Vorschläge mit kurzer Begründung eingereicht werden unter matthias.hartung@lichtenberg.berlin.de oder per Post an das Bezirksamt Lichtenberg, Büro des Bürgermeisters, 10360 Berlin. Der Jury unter Vorsitz von Bürgermeister Andreas Geisel (SPD) gehören unter anderen das Bezirksamtskollegium die Integrationsbeauftragte, ein Vertreter des Migrantenrats und die Lichtenberger Präventionbeauftragten der Polizei an.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.