Rutschgefahr am Bahnhof

Lichtenberg. Glatt und rutschig sind die schrägen Gehwegplatten in den Zugängen zum Bahnhof Lichtenberg vor allem bei winterlicher Witterung. Dabei sollte die Verlegung dieser Platten bei der einstigen Sanierung des Bahnhofs für einen bessern Zugang sorgen. Das tun die Gehwegplatten mitnichten, sagt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der BVV. Wegen der Rutschgefahr seien die schrägen Zugänge ein Hindernis für ältere Menschen und solche mit Handicap. Am 11. Dezember setzt sich die Fraktion deshalb dafür ein, die Rutschgefahr auf den Fußgängerrampen an allen drei Ausgängen zu beseitigen. Ihr Antrag wird auf der BVV-Tagung behandelt, die ab 17 Uhr in der Max-Taut-Aula in der Fischerstraße 6 stattfindet. Die Sitzung ist öffentlich.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.