Rutschgefahr am S-Bahnhof

Lichtenberg. Gerade bei Nässe und feuchter Witterung werden die Wegplatten auf den Fußgängerrampen an allen drei Ausgängen zum kombinierten S-, U- und Fernbahnhof Lichtenberg für viele Menschen zur Gefahr. Sie sollen eigentlich den barrierefreien Zugang zu den unterschiedlichen Ebenen ermöglichen, doch weil sie nicht rutschfest sind, verhindern sie eher einen gefahrlosen Zugang. Die Bezirksverordnetenversammlung hat deshalb kürzlich beschlossen, sich um eine Verbesserung der Situation zu kümmern. Die glatten Gehwegplatten könnten aufgeraut werden, lautet der Vorschlag der Grünen. Das Bezirksamt wird diesen Vorschlag jetzt an die Deutsche Bahn weitergeben.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.