Schüler bilden Kreisverband

Lichtenberg. Sie wollen ein politisches Sprachrohr für die Schüler im Bezirk sein und sich auch in die Schulpolitik einmischen: Mädchen und Jungen aus Lichtenberg haben sich am 21. Januar zu einer eigenen Schülerorganisation der CDU zusammengeschlossen, der sogenannten Schüler Union (SU). Erstmals seit 2009 gibt es damit in Lichtenberg wieder einen eigenen Kreisverband der Schüler. Bis dahin gab es den gemeinsamen SU-Kreisverband "Berlin-Ost", in dem Lichtenberg mit den Bezirken Friedrichshain-Kreuzberg, Marzahn-Hellersdorf, Pankow und Treptow-Köpenick zusammen wirkte. Den Vorsitz der SU Lichtenberg führt der 18-jährige Valentin Pareigis, ihm stehen David Hartmann und Florian Klawun zur Seite. Komplettiert wird der Vorstand durch den Schriftführer Fabian Zielke sowie die Beisitzer Maik Kunkel, Nina Päske und Tim Sommer. In der Schüler Union können Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 21 Jahren wirken. Die Lichtenberger Organisation zählt knapp 20 Mitglieder. Weitere Informationen gibt es unter www.su-lichtenberg.de.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.