Versteigerung lief erfolgreich

Lichtenberg.Mehr als 330 kaum noch erhältliche Fahrzeuge versteigerte Ende Oktober das Bezirksamt Lichtenberg. Insgesamt boten 156 Bürger und Händler mit, der Erlös beläuft sich auf 187 300 Euro. "Das sind 100 Prozent Versteigerungsquote und es konnte ein durchschnittlicher Erlös von 565,86 Euro pro Fahrzeug erzielt werden", freut sich der Stadtrat für Ordnungsaufgaben, Andreas Prüfer (Die Linke). Alle Autos haben demnach einen neuen Eigentümer gefunden. Die Versteigerung von Fahrzeugen ohne gültiges amtliches Kennzeichen findet viermal im Jahr statt. Der nächste Termin ist für den 11. Januar im Bezirksamt Pankow, BVV-Saal, Fröbelstraße 17 im Dienstgebäude in Prenzlauer Berg, angesetzt.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden