Zivilcourage: Preis zu vergeben

Lichtenberg. Zivilcourage ist nicht selbstverständlich. Deshalb würdigt der Bezirk jedes Jahr sich für ein tolerantes und gewaltfreies Miteinander einsetzende Initiativen, Bürger, Vereine und Institutionen mit dem Preis für Demokratie und Zivilcourage. Noch bis zum 1. Dezember nimmt die Integrationsbeauftragte Bärbel Olhagaray Vorschläge entgegen. Diese sind per E-Mail unter baerbel.olhagaray@lichtenberg-berlin.de einzureichen oder können postalisch an das Bezirksamt Lichtenberg, Integrationsbeauftragte Bärbel Olhagaray, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin, gesendet werden. Über die Preisvergabe entscheidet eine Jury aus Bezirksamtskollegium, Vertretern des Lichtenberger Bündnisses für Toleranz und Demokratie und Präventionsbeauftragte der regionalen Polizeidienststelle. Die Preisvergabe erfolgt am 16. Januar 2015.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.