Zufriedenheit soll ermittelt werden

Lichtenberg. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat gemeinsam mitden Bezirken eine Umfrage zu Grünflächen gestartet.

Sie ist Bestandteil einer bundesweiten Internetbefragung zur Zufriedenheit mit kommunalem Grün. Der Bezirk Lichtenberg hat über 1100 Grünflächen mit insgesamt rund 557 Hektar zu betreuen. 200 Mitarbeiter sind täglich im Einsatz. "Die Online-Befragung ist daher für uns eine gute Möglichkeit, um die Wahrnehmung unserer Grünflächen durch die Bürger besser einzuschätzen", sagte der Stadtrat für Stadtentwicklung, Wilfried Nünthel (CDU). Daraus könne der Bezirk Maßnahmen für Pflegepläne ableiten oder die Erkenntnisse bei der Neugestaltungen einfließen lassen. Der Staatssekretär für Verkehr und Umwelt, Christian Gaebler, verweist auf die Lebensqualität in der Stadt, wenn öffentlichen Grünanlagen, Parks und Kinderspielplätze, Friedhöfe, Straßenbäume, Spazierwege und naturnahen Freiflächen gut gepflegt sind. Die Auswertung der bundesweiten Ergebnisse ist zum Jahreswechsel zu erwarten.
Weitere Informationen unter asurl.de/azl

Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.