Bürgeramt: Barzahlung doch möglich

Lichtenberg. "In Notfällen oder auch für Menschen ohne ein Girokonto ist die Barzahlung in den Bürgerämtern weiterhin möglich", informierte der Stadtrat für Bürgerdienste, Andreas Prüfer (Die Linke), am 15. Oktober die Bezirksverordneten. Ende September dagegen hatte Prüfer der Öffentlichkeit mitgeteilt, Gebühren könnten "nur noch mit Girocard in Verbindung mit einer PIN" beglichen werden. Das nahm Prüfer zurück, sagte aber, eine Barzahlung sei nicht gewollt. "Das Zahlen mit einer Girocard spart unseren Mitarbeitern Zeit: Mehrmals müssen sie sonst am Tag zur Bezirkskasse fahren und das eingenommene Geld einzahlen. Bei Kartenzahlung entfallen diese Fahrten." KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.