Radio-Preisgeld soll Schule helfen

Neu-Hohenschönhausen. Die Förderschule Am Breiten Luch 19 beteiligt sich an der Aktion "50 000 Euro für Berlin" des Radiosenders Berliner Rundfunk 91,4. Die Radiohörer und Unterstützer können ihre Stimme für Projekte abgeben. Der Gewinner bekommt 10 000 Euro. Die Förderschule Am Breiten Luch beteiligt sich mit dem "Oma-und-Opa-Club": Die Volkssolidarität Lichtenberg unterstützt Lehrer und Schüler und will besonders Flüchtlingskindern bei der Eingewöhnung helfen. Für das Projekt wird ein Smartboard benötigt, eine elektronische Schultafel. Wer seine Stimme für dieses Projekt abgeben will, der kann dies unter https://50000.brf914.de/9Z59l  tun. Weitere Informationen gibt es unter https://50000.brf914.de. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.