Sprechzeiten werden an allen vier Standorten verlängert

Lichtenberg. Ihren Service verbessern die vier Bürgerämter in Lichtenberg. Ab dem 1. September beginnen die Sprechzeiten früher.

Wer in den vergangenen Wochen seinen Ausweis beantragen oder sich ummelden wollte, der musste bei einem unangemeldeten Besuch beim Bürgeramt oft lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Wenige Mitarbeiter, Urlaubszeit und Besucherandrang ließen die Wartezeit nochmals ansteigen. Um die Wartezeit zu verkürzen, erhöht der Bezirk Lichtenberg ab September die wöchentliche Sprechzeit an allen vier Standorten auf jeweils 36 Stunden.

"Der frühere Beginn der Sprechstunde wird vor allem den Berufstätigen zu Gute kommen", sagt der für Bürgerdienste zuständige Stadtrat Andreas Prüfer (Die Linke). Terminvereinbarungen werden weiter angenommen, doch hier gibt es ebenfalls Änderungen. Damit die Kundenwünsche nach Terminvereinbarung nicht zu kurz kommen, werden im Bürgeramt 4 in der Große-Leege-Straße 103 bis zum Ende des Jahres Terminkunden bedient. Die einzig Terminkunden angebotene Sonnabendsprechstunde im Bürgeramt 2 in der Normannenstraße 1-2 wird dagegen Ende August eingestellt.

Alle vier Lichtenberger Bürgerämter haben ab dem 1. September folgenden Öffnungszeiten: Montag von 7.30 bis 15.30 Uhr, Dienstag von 10 bis 18 Uhr, Mittwoch von 7.30 bis 14 Uhr, Donnerstag von 10 bis 18 Uhr und Freitag von 7.30 bis 13 Uhr.

Weitere Informationen dazu gibt es im Internet unter www.lichtenberg.berlin.de.

Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.