47 erzwingt Remis bei TeBe

Lichtenberg. Oberligist Lichtenberg 47 zeigte im Auswärtsspiel bei Tennis Borussia vor allem in der zweiten Hälfte eine beeindruckende Energieleistung, die am Ende zu einem 1:1-Remis genügen sollte. In der ersten Hälfte hatten noch die individuell besser besetzten Borussen das Spiel dominiert und führten verdient zur Pause mit 1:0 durch ein Tor von Gelici. In der zweiten Hälfte drängte 47 mit Macht auf den Ausgleich und erzeugte viel Druck. Am Ende zu viel Druck für TeBes Abwehr. TeBe-Kapitän Matt drückte bei einer verunglückten Rettungsaktion eine Minute vorSchluss den Ball ins eigene Tor – 1:1.

Am kommenden Montag empfängt Lichtenberg 47 den SV Altlüdersdorf (Hans-Zoschke-Stadion, 14 Uhr).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.