47er haben doppelte Anlaufprobleme

Lichtenberg. So richtig wollen die 47er in der Oberliga einfach nicht Fahrt aufnehmen. Auch bei Optik Rathenow war bei der 0:2-Niederlage nichts zu holen. Am auffälligsten war, dass die Gäste in beiden Halbzeiten Anlaufprobleme hatten. So erzielten die Optiker ihre beiden Tore durch Breto (10.) und Wilcke (49.) jeweils zu Beginn. Spielerisch blieben die Schützlinge von Trainer Uwe Lehmann zwar mit dem Regionalliga-Absteiger auf Augenhöhe, in der Offensive aber brachten sie nichts zustande. Lediglich Philipp Grüneberg bemühte sich um Torgefahr, er allein aber vermochte auch nichts auszurichten. Neben ihm erreichte nur noch Torhüter Danny Kempter so etwas wie Normalform.

Mit dem Malchower SV ist am Sonntag, 14 Uhr, der Tabellenfünfte zu Gast im Zoschke-Stadion.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.