Brechler führt 47er zum Sieg

Lichtenberg. Der Höhenflug von Lichtenberg 47 hält an. Ebenso deutlich wie ungefährdet kamen sie im Ortsderby beim BSV Hürtürkel zu einem 4:0 (1:0)-Erfolg. Vater des Sieges war Thomas Brechler, der den Gegner fast im Alleingang mit drei Treffern (19., 81., 90.) in die Knie zwang. Das zwischenzeitliche 2:0 steuerte Julian Loder mit einem Kopfball bei (61.). Allerdings leistete der Gegner lange Zeit erhebliche Gegenwehr. Um ein Haar wäre ihm vor der Pause der 1:1-Ausgleich gelungen, doch Loder rettete bei einem Heber über Torhüter Danny Kempter auf der Linie. Lichtenbergs Co-Trainer Momar Nije sah sich in ein Wechselbad der Gefühle versetzt: „In den ersten 25 Minuten haben wir hervorragend gespielt, danach aber kam lange Zeit nichts. Am Ende jedoch hätten wir sogar noch höher gewinnen können.“ Im Heimspiel am Sonnabend, 13.30 Uhr, empfangen die 47er den Brandenburger SC Süd.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.