Chancenlos in Seelow

Lichtenberg. Derbe Niederlage für den Oberligisten! Bei Victoria Seelow gab es ein 1:4 (0:1). Für das Team von Trainer Uwe Lehmann war es die zweite Pleite der laufenden Saison. Trotzdem liegt man als Vierter noch gut im Rennen, lediglich drei Punkte hinter dem neuen Spitzenreiter VSG Altglienicke. „Wir haben nach einer mäßigen Vorstellung meiner Jungs auch in der Höhe verdient verloren“, sagte der angefressene Lehmann. Brechler erzielte in der 90. Minute mit einem Distanzschuss das einzige Tor für die Lichtenberger, denen es an Durchschlagskraft in der Offensive fehlte. Zudem offenbarte auch die Defensive immer wieder ungewohnte Schwächen. Drews (21.), Jankowski (77.) Wolbaum (88.) und Kaszubowski (90.+2) trafen für Seelow.

Am Sonnabend besteht die Chance zur Wiedergutmachung, wenn Lichtenberg im Heimspiel den FC Anker Wismar empfängt (14 Uhr, Howoge-Arena „Hans Zoschke“).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.